Zum Inhalt springen

Einigung Westtangente

17. August 2009

Am 17.08.2009 fand ein Gespräch mit Vertretern des Regierungspräsidiums, des Landratsamts, dem Oberbürgermeister als Vertreter der Stadt Konstanz und den Klägern zur Westtangente statt.

Hier die Pressemitteilung der Stadt Konstanz:

Bei dem Gespräch zum Thema „Westtangente“ haben Vertreter des Regierungspräsidiums Freiburg, des Landratsamtes Konstanz, Oberbürgermeister Horst Frank und Mitglieder der Bürgerinitiative „Eichbühl“ über die wesentlichen Punkte eine Einigung erzielt. Insbesondere ist der Bürgerinitiative der Bau einer zusätzlichen Querungshilfe in der Kindlebildstraße sowie die Prüfung, dass der Fahrzeugverkehr auf der Kindlebildstraße bereits nach der Inbetriebnahme der Westtangente reduziert wird, in Aussicht gestellt worden. Die in einem offenen und konstruktiven Gespräch erörterten Punkte werden in den nächsten Tagen schriftlich fixiert. Im Anschluss daran wird die Bürgerinitiative „Eichbühl“ ihre Klage gegen den Bau der „Westtangente“ zurückziehen.

Der Südkurier berichtete dazu im Vorfeld am 17.08.2009 in einem Artikel.
Und nochmals danach am 18.08.2009 in einem weiteren Artikel.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s